KONSUMENT.AT - Fertigsuppen: Grießnockerl- und Thaisuppen - So haben wir getestet

Fertigsuppen: Grießnockerl- und Thaisuppen

Schnelle Magenwärmer

Seite 7 von 7

Konsument 10/2007 veröffentlicht: 24.09.2007

Inhalt

Fertigsuppen: Testkriterien

  • Im Test: 14 Fertigsuppen der Geschmacksrichtungen Grießnockerl und Thai in verschiedener Darbietungsform (Packerl-, Dosen- und Tiefkühlsuppen). Alle Produkte wurden im Juli 2007 in Wiener Supermärkten gekauft.
  • Verkostung. Nach der akkreditierten Methode des VKI wurden Aussehen, Geruch, Konsistenz sowie Geschmack nach dem Schulnotensystem beurteilt und statistisch ausgewertet.
  • Chemie. Wir bestimmten den Gehalt an Kochsalz (über den Chloridanteil) und an Glutaminsäure.
  • Nährwerte. Die Nährwerte wurden den Angaben auf der Packung entnommen. War keine Deklaration vorhanden, ermittelten wir den Fettanteil gravimetrisch, den Eiweißanteil photometrisch und den Kohlenhydratanteil mittels HPLC und errechneten daraus den Kaloriengehalt.
  • Preis. Hier berechneten wir den Preis pro Portion, wobei Grießnockerl- und Thaisuppen getrennt bewertet wurden.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen