Formfleisch

In der Gastronomie

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 15.07.2015

Inhalt

Erkenne ich, wenn im Gasthaus Formfleisch serviert wird?

Fleisch, das nicht aus einem gewachsenen Muskelstück stammt, sondern aus kleinen Fleischstücken zusammengefügt wurde, muss ausdrücklich als "Formfleisch" ausgewiesen werden.

Speisekarte oder Preistafel

In der Gastronomie erfolgt die Kennzeichnung solcher Produkte in der Speisekarte oder auf der Preistafel. Auch wenn für ein Gericht Formfleisch verarbeitet wurde, zum Beispiel ein Formfleisch-Schinken bei einem Cordon Bleu, muss das angegeben werden. In diesem Fall würde die Bezeichnung lauten: "Cordon bleu mit Formfleisch-Schinken".

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo