KONSUMENT.AT - Fragen zum Käse - Fragen zum Käse

Fragen zum Käse

Wo kommen die Löcher her?

Seite 2 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2001 veröffentlicht: 01.02.2001

Inhalt

Wozu dient Natamycin?

Was Holzschutzmittel für den Lattenzaun, ist Natamycin für den (feuchten) Käse. Es hemmt das Wachstum von Hefen und Schimmel. Es kommt nicht bei vielen Käsen zum Einsatz. Rinde wegschneiden!

Welchen Käse soll ich in der Küche verwenden?

Als Faustregel gilt: Zum Überbacken ist Käse erst ab 40 Prozent F.i.T. geeignet. Ist der Käse magerer, zerläuft er im Backrohr oder in der Pfanne nicht. Je pikanter der Käse ist, desto sparsamer können Sie ihn einsetzen.

Ist Hartkäse wirklich gesünder?

Er ist nicht generell gesünder, enthält aber deutlich mehr Kalzium. Bei vielen Käsearten wird die Gerinnung mit Milchsäure erzeugt, da bleibt das Kalzium in der Molke. Bei der Gerinnung mit Lab (wie beim Hartkäse) wird das Kalzium im Kasein aufgefangen. Hartkäse braucht zu seiner Herstellung außerdem viel mehr Milch (und enthält dadurch mehr Kalzium). Ich sollte weniger Fett zu mir nehmen (Cholesterin!).

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen