KONSUMENT.AT - Käse: Haltbarkeit von Feinkostware - Anbieter

Käse: Haltbarkeit von Feinkostware

Gut abgeschnitten

Seite 9 von 9

KONSUMENT 3/2012 veröffentlicht: 20.02.2012

Inhalt

Anbieter

Bregenzerwälder: Metzler Käse & Molke GmbH
Bruggan 1020
A-6863 Egg
05512 30 44
www.molkeprodukte.at 

DIE KÄSEMACHER Milch- und KäsevertriebsgmbH
Europastraße 5
A-3902 Vitis
02841 800 45-0
www.kaesemacher.at

Hooidammer: Kaasmakerij Henri Willig B.V.
Venus 16-18
NL-9559 GW Heerenveen
+31 513 48 43 60
www.hooidammer.nl/products.htm

Ja! Natürlich Naturprodukte GmbH
IZ NÖ-Süd, Straße 3,Objekt 16
A-2355 Wr. Neudorf
02236 600 69 50
www.janatuerlich.at

Landkäserei Herzog e.K.
Stoffenrieder Straße 1
D-89297 Schließen/Roggenburg
+49 7300 921 64-0
www.landkaeserei-herzog.de

ÖMA Beer GmbH
Immenrieder Straße 4
D-88353 Kisslegg
+49 7563 91 14-0
www.oema-dbeers.de

Saint Albray: Bongrain Deutschland GmbH
Dwight-D.-Eisenhower-Straße 6
D-65197 Wiesbaden
+49 611 88 07-01
www.bongrain.de

Schärdinger: Berglandmilch eGen
Schubertstraße 30
A-4600 Wels
07242 469 96-0
www.berglandmilch.at

Schirnhofer GesmbH
Nr. 298
A-8224 Kaindorf bei Hartberg
03334 31 31-0
www.feinkost-schirnhofer.at

Spar Österreichische Warenhandels-AG
Europastraße 3
A-5015 Salzburg
0810 11 15 55
www.spar.at

Steirerkäse: Zielpunkt Warenhandel GmbH & Co KG
Heizwerkstraße 5
A-1239 Wien
01 616 72 88
www.zielpunkt.at

Tremblaye: Ferme de la Tremblaye
Chemin de la Tremblaye
F-78125 La Boissière Ecole
+33 1 34 85 03 63
www.ferme-de-la-tremblaye.com

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
5 Stimmen

Kommentare

  • Weichmacher aus Plastikfolie
    von REDAKTION am 19.03.2012 um 15:54
    Früher war es üblich, Käse - so wie andere Lebensmittel auch - in PVC-Folie zu verpacken, die Weichmacher (Phthalate) abgaben. Unseren Recherchen zufolge werden solche Folien praktisch nicht mehr verwendet. Daher wurde dieser Aspekt bei der Untersuchung der Feinkostkäse nicht berücksichtigt. Wie Sie richtig erwähnen, bestehen die heute im Lebensmittelbereich eingesetzten Folien großteils aus Polyethylen. Ihr Konsument-Redaktionsteam
  • Übergang von Weichmachern aus der Plastikfolie auf Käse nicht getestet!
    von escargot am 18.03.2012 um 18:35
    Unlängst habe ich gelesen, dass in den Supermärkten zum Verpacken von Theken-Käse sehr oft PVC/PVDC- bzw. Weichmacher-haltige Frischhaltefolie verwendet wird. (Im Gegensatz zu Haushalts-Frischhaltefolie, die meist weichmacherfrei ist und nur aus Polyethylen besteht.) Nun ist es ja nicht die allerneueste Erkenntnis, dass Weichmacher - je fettreicher das eingepackte Lebensmittel ist - umso leichter in das Lebensmittel selbst übergehen. Somit würde mich interessieren, warum gerade dieser Aspekt nicht einmal mit einem Wort erwähnt bzw. auch getestet wurde!
  • fehlendes Abpackdatum!
    von escargot am 27.02.2012 um 23:52
    Ich habe heute (27.2.) ein Stück Basil Chili bei Interspar gekauft bei dem ist die Haltbarkeit bis 3.3., also für 6 Tage angegeben, vorausgesetzt, der Käse wurde am 27.2. abgepackt. Das kommt mir schon verdammt lange vor! Aber warum wird eigentlich nicht das Abpackdatum angegeben??? So wüsste man sofort welche Stücke schon ewig in der Vitrine liegen und welche nicht!
  • Handhabung beim Verpacken
    von hector am 23.02.2012 um 22:14
    Mir ist bei meinem Billa aufgefallen, dass, wenn Käse für die Theke abgepackt wird, zwar mit Handschuhen gearbeitet wird, aber alles der Reihe nach mit einem Handschuhsatz angefasst wird. Käse - Schutzfolie - Kassa (wenn der Bon ausgedruckt wird). Wenn dann eine Kundschaft zwischendurch ein Gebäck bestellt, wird das genauso, zwar mit der Zange, angegriffen. Dann darf ich mich nicht wundern, wenn der Käse vor Ablauf des MHD zu schimmeln beginnt. Beschwerden bzw. Anregungen sind in dieser Filiale sinnlos....