KONSUMENT.AT - Lebensmittelallergien - Lebensmittelallergien

Lebensmittelallergien

Versteckter Angriff

Seite 2 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2004 veröffentlicht: 26.07.2004

Inhalt

Ernährungs- und Symptomtagebuch hilft

Treten nach dem Genuss bestimmter Lebensmittel immer wieder Beschwerden auf, empfiehlt es sich, je nach deren Art einen Internisten oder einen Lungenfacharzt aufzusuchen. Ohne fachliche Abklärung sollte man einzelne Lebensmittel oder Lebensmittelgruppen nicht aus dem Speiseplan verbannen, insbesondere dann, wenn es sich um Lebensmittel wie etwa Kuhmilch oder Getreide handelt, die wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sind und deren Fehlen gezielt ausgeglichen werden muss.

Je genauer Sie Ihrem Arzt Häufigkeit, Art und Intensität der Beschwerden schildern, desto gezielter kann untersucht werden. Sehr gute Hilfe leistet ein Ernährungs- und Symptomtagebuch. In weiterer Folge können Tests erfolgen, bei denen Allergene auf die Haut aufgebracht werden. Zeigen sich Rötungen oder Quaddeln, so deutet das auf eine erhöhte Sensibilität gegenüber dem Allergen hin. Mit einem Bluttest können spezifische Antikörper im Blut nachgewiesen werden.

Keine Selbstversuche

Eine erhöhte Sensibilität bedeutet aber noch nicht unbedingt das Vorhandensein einer Allergie. Für eine einwandfreie Diagnose sollte nun eine Diät erfolgen, bei der dann gezielt das verdächtige Lebensmittel ausprobiert wird. Erfolgt eine Reaktion, ist das Allergen gefunden; gibt es Unsicherheiten, müssen nach und nach kontrolliert weitere verdächtige Lebensmittel zugeführt werden.

Kein wissenschaftlicher Nachweis

Trat bereits einmal ein anaphylaktischer Schock auf, darf weder über den Hauttest noch über die Nahrung ein Kontakt mit dem vermuteten Allergen erfolgen, hier muss man sich auf die Blutuntersuchung beschränken. Auch wenn immer wieder von positiven Erfahrungen berichtet wird: Für die Wirksamkeit von Bioresonanz, Elektroakupunktur und Kinesiologie bei Allergien gibt es keinerlei wissenschaftlichen Nachweis.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen