KONSUMENT.AT - Lebkuchen im Test - Geschmacksfrage

Lebkuchen im Test

Alarmsignal für Österrreich

Seite 5 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2008 veröffentlicht: 11.11.2008, aktualisiert: 03.12.2008

Inhalt

Test Lebkuchen: Geschmacksfrage

Schmecken traditionell gefertigte Lebkuchen, die es in Konditoreien, Feinkostläden und Edelgreißlereien zu kaufen gibt, besser als industriell erzeugte? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben zusätzlich zu den Produkten aus dem Supermarkt fünf Proben traditionell erzeugter Lebkuchen (Einfacher Lebkuchen von Ernst Metzger, Bio Lebkuchen Kekse sowie Lebkuchen Hausmischung von Seckauer Lebkuchen, Altmeister von Pirker, Elisen- Mix von Franz Tausch) in unsere Laienverkostung einbezogen.

Am besten von allen Lebkuchen – traditionell wie industriell erzeugten – hat unseren Verkostern der Elisen-Mix von Franz Tausch geschmeckt. Bei den übrigen vier Lebkuchenproben aus traditioneller Herstellung sind die Verkostungsergebnisse – ähnlich wie bei den industriell erzeugten – halbe-halbe „gut“ (Lebkuchen Hausmischung und Bio Lebkuchen Kekse von Seckauer) bzw. „durchschnittlich“ (Altmeister Lebkuchen von Pirker, Einfacher Lebkuchen von Metzger).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen