Linsen

Klein, aber oho

Seite 7 von 7

Konsument 11/2001 veröffentlicht: 01.11.2001

Inhalt

Linsensuppe

Zutaten
(für 6 Portionen)
200 g Berglinsen (oder andere kleine Linsen)
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
70 g Lauch (nur das Weiße)
100 g festkochende Erdäpfel
100 g Karotten
2 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1/2 l Gemüsesuppe
Pfeffer, Salz
1 Paradeiser
50 g Pinienkerne (oder geschälte, gestiftelte Mandeln)
1 Bund Sauerampfer (oder Spinat)
1 EL Aceto balsamico (oder ein anderer feiner Essig)

Zubereitung
Linsen mehrere Stunden einweichen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein schneiden. Den Lauch putzen und fein schneiden. Die Karotten und Erdäpfel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit Knoblauchzehe, Lauch, Erdäpfeln und Karotten bei mittlerer Hitze einige Minuten andünsten.

Linsen abseihen und das Einweichwasser aufheben. Linsen zum Gemüse geben und kurz andünsten. Das Lorbeerblatt hinzufügen und mit der Gemüsesuppe und dem Einweichwasser aufgießen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt kochen lassen.

Inzwischen 1/2 l Wasser zum Kochen bringen und den Paradeiser etwa 1 Minute einlegen; dann herausnehmen, abschrecken, häuten und würfeln. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren bei mittlerer Hitze rösten, bis sie duften. Sauerampfer verlesen, waschen und eine Hand voll beiseite legen. Die Paradeiserwürfel und den übrigen Sauerampfer unter die Suppe mischen und mit Aceto balsamico leicht säuerlich abschmecken.

Suppe auf Teller verteilen und mit dem restlichen Sauerampfer und den Pinienkernen bestreuen.

Nährwert pro Portion (etwa)
12,3 g Eiweiß
11,2 g Fett
23 g Kohlenhydrate
7,1 g Ballaststoffe
1021 kJ/244 kcal

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo