KONSUMENT.AT - Olivenöl - Zusammenfassung

Olivenöl

Extra angeschmiert

Seite 11 von 16

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2011 veröffentlicht: 27.10.2011, aktualisiert: 26.01.2012

Inhalt

Zusammenfassung: Olivenöl

  • Diskont gewinnt. Das beste Öl im Test kommt von Penny. Die dafür verlangten 7,99 Euro pro Liter sind für ein Bio-Olivenöl ein echter Kampfpreis.
  • Geschmack der Profis. Das zweitplatzierte Conte de Cesare, gekauft bei Merkur, schnitt bei der Expertenverkostung am besten ab.
  • Nachgebessert? S-Budget und Spar Natur Pur stehen unter Verdacht, dass bei ihnen in Sachen Qualität und Frische getrickst wurde. Sie bekamen daher kein Testurteil.
  • Richtig lagern. Wie jedes Speiseöl muss auch Olivenöl vor Wärme, Licht und Sauerstoff geschützt werden. Daher immer kühl, dunkel und gut verschlossen lagern.
  • Zum Kochen geeignet. Olivenöl nativ extra eignet sich auch zum Kochen und Braten. Bei 170 Grad C ist aber Schluss, denn schon bei 180 Grad C beginnt dieses Öl zu rauchen.
  • Immer prüfen. Olivenöl, das schon vor längerer Zeit geöffnet wurde, unbedingt vor dem Verwenden kosten – ist es bereits verdorben, riecht und schmeckt es ranzig.
  • Öfter wechseln. Neben Olivenöl gibt es auch andere hochwertige Pflanzenöle wie ­Rapsöl, Lein-, Soja- und Walnussöl. Sie enthalten viele wertvolle Omega-3-Fettsäuren.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
60 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Kreta Gold Merkur
    von REDAKTION am 30.03.2012 um 10:12
    Wir haben für diesen Test 15 Öle untersucht und für KONSUMENT 2/2012 nochmals 5 Öle nachgetestet. Bei der Auswahl der Produkte versuchen wir, eine größtmögliche Marktabdeckung zu erreichen. Leider ist es uns - schon aus Kostengründen - nicht möglich, jedes Öl, das bei den großen Ketten im Regal steht, zu untersuchen. Ihr KONSUMENT-Redaktionsteam
  • test eines öles von merkur
    von gertrude rieger am 13.03.2012 um 03:00
    welches ergebnis zeigt kreta gold natives olivenöl extra?
  • Preisgestaltung Spar
    von theltalpha am 08.02.2012 um 22:25
    Wer sich die Presigestaltung von Spar ansieht, den wundert nichts mehr. Olivenöl (Kategorie VI) wird um 5,49 Euro/l verkauft. Natives Olivenöl Extra (Kategorie I) wird um 5,99 Euro/l verkauft. Bei einer Differenz von 50 Cent kann sich jeder denken, wie groß der Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Ölen ist.
  • olivenöl hofer kloster toplou
    von bruno am 16.12.2011 um 05:15
    ich bin auch der meinung, dass dieses olivenöl getestet werden soll. es war schon beim letzten test nicht dabei. hofer ist immerhin der grösste diskonter österreichs.
  • Olivenöl-Nachtest
    von REDAKTION am 14.12.2011 um 11:44

    Auf Anregung vieler Leser haben wir in einem Nachtest die am häufigsten nachgefragten Olivenöle unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind in KONSUMENT 2/2012 veröffentlicht:

    http://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument%2FMagazinArtikel%2FDetail&cid=318879730553.

    Ihr KONSUMENT-Team