KONSUMENT.AT - Pizzaservice - Pizzaservice

Pizzaservice

Pronto, per favore!

Seite 2 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2003 veröffentlicht: 15.10.2003

Inhalt

Knusprig soll sie sein. Der Teig nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick. Und perfekt belegt: nicht zu üppig, aber auch nicht zu spartanisch. Womit arme Neapolitaner einst ihren Hunger stillten, das erfreut sich heute großen kulinarischen Zuspruchs: Pizza in allen Variationen – von vegetarisch bis maritim, von klassisch bis fantasievoll. Seit der Amerikanisierung des runden Fladens Anfang des 20. Jahrhunderts haben findige Geister die Entdeckung gemacht, dass die neapolitanische Nationalspeise auch drive-in- und hauszustellungstauglich ist.

Selten sehr schlecht

In unserem Test haben wir 5 Zusteller – Pizzerias und Pizza-Zustelldienste – in Innsbruck und 15 in Wien unter die Lupe genommen und jeweils drei verschiedene Pizzas (eine Cardinale oder mit Schinken belegte, Tunfisch und vegetarisch) getestet. Eines vorweg: Die Pizza, die man ins Haus bestellt, bietet meist nicht den Genuss, wie man ihn vom Italiener ums Eck kennt. Qualitätsabstriche sind schon aufgrund der Zustellung einzukalkulieren. Bei unserem Test schnitten einige Zusteller sehr gut ab, andere wieder unterboten den Durchschnitt mit matschigem Belag und zähem, kaltem Boden.

Manchmal 30 bis 60 Minuten warten

Dafür entschädigt auch ein freundlicher Service kaum. Auch nicht für eine zu lange Wartezeit: Etwa 30 Minuten bis zu einer Stunde ist bei Zustelldiensten durchaus üblich. Bei Da Marione in Innsbruck jedoch wurde die Zustellung in 30 bis 40 Minuten versprochen, geliefert wurde nach einer Stunde und 10 Minuten. Bei Il Dottore, Innsbruck, hatte man auf eine der bestellten Pizzas vergessen, sie wurde aber binnen 22 Minuten nachgeliefert.

Don Alberto und Hallo Pizza vorne

Die Renner unter den Hauszustellungs-Pizzas wurden von Don Alberto (sieht gut aus, dünn, schöner Schinken, aber etwas fett) und Hallo Pizza in Wien (vom Teig her die beste, saftig, frischer Brokkoli, frische Champignons) geliefert. Unsere Tester waren sich einig, dort wieder zu bestellen. Auch die Zugaben wie eine Flasche Rotwein bei Don Alberto oder Gutscheine und zwei Liter Cola bei Hallo Pizza sind nette Service-Ideen. Ein Service, den nicht alle „draufhaben“, aber immerhin 12 von 20 Zustellern liefern bei größeren Bestellmengen kleine Geschenke mit (von Servietten bis zur Flasche Wein).

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen