Radieschen

Willkommen zur Diät

Seite 4 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2001 veröffentlicht: 01.05.2001

Inhalt

Ideal bei Diät

Radieschen enthalten hauptsächlich Wasser (94,4 g in jeweils 100 g), etwas Eiweiß (1,1 g), nur einen Hauch Fett (0,1 g) sowie ganz geringe Mengen an Kohlenhydraten (2,1 g) und Ballaststoffen (1,5 g). Ernährungsphysiologisch eher von Bedeutung sind die enthaltenen Mineralstoffe (Calcium, Kalium, Phosphor, Natrium und Eisen) und Vitamine (B1, B2, C und Provitamin A). Da weder Vitamine noch Mineralstoffe Kalorien enthalten und auch die Energieträger in Radieschen nur in kleinsten Mengen vorhanden sind, sind sie mit nur 14 kcal pro 100 Gramm ein klassischer Diätbegleiter. Im Gegensatz zu Salatgurken oder Reiscrackern zeigen sie jedoch mit ihrem scharf-würzigen Eigengeschmack Charakterstärke, die in der Diätküche kulinarisch sehr willkommen ist. Der würzig-scharfe Geschmack ist auf das Allylsenföl zurückzuführen, ein ätherisches Öl, das besonders bei Freiland-Radieschen ausgeprägt zur Geltung kommt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo