KONSUMENT.AT - Sekt & Co im Test - Testkriterien

Sekt & Co im Test

Prosit zum besten Preis

Seite 17 von 17

Konsument 1/2009 veröffentlicht: 09.12.2008

Inhalt

Test "Sekt & Co": Testkriterien

Insgesamt wurden 29 Schaumweine (davon 6 Champagner) und 11 Perlweine (auch: Vino Frizzante) eingekauft. Sie wurden einer Expertenverkostung und einer Laienverkostung (durchgeführt vom VKI) unterzogen. Außerdem erfolgten chemische und physikalische Analysen.

Expertenverkostung . Es erfolgte eine kommissionelle Blindverkostung durch Kostsachverständige, vorgenommen durch das Bundesamt für Weinbau in Eisenstadt.

Laienverkostung . Sie wurde vom VKI mit mindestens 20 erwachsenen Testpersonen nach bestandenem Triangeltest durchgeführt.

Analyse . Beurteilt wurden Druck bei 20 Grad C (aphrometrisch), Alkoholgehalt (destillativ), reduzierende Zucker (jodometrisch), freies und gesamtes CO2 (kolorimetrisch). Bei Champagner wurde eine Farbmessung durchgeführt (Tristimulus), bei Prosecco wurde die Sorbinsäure mittels HPLC-Methode ermittelt.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen