KONSUMENT.AT - Sushi - Testkriterien

Sushi

Den Keimen auf der Spur

Seite 8 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2014 veröffentlicht: 20.11.2014

Inhalt

Sushi: Testkriterien

Im Test: Insgesamt 11 Sushi. 6 Proben wurden fertig abgepackt von großen Ketten oder aus einer Supermarktfiliale mitgenommen. 5 Proben kauften wir offen in Sushi-Läden ein.
Alle Produkte wurden von Experten organoleptisch (Aussehen, Geruch, Geschmack) beurteilt und anschließend mikrobiologisch untersucht.
Bei verpacktem Sushi wurde auch die Kennzeichnung beurteilt. Bei offen eingekauftem Sushi entfiel dieser Prüfpunkt. Die für die Kennzeichnung vergebenen 10 Prozent des Testurteils wurden bei offen eingekauftem Sushi anteilsmäßig auf die anderen Prüfparameter aufgeteilt.

Organoleptik

Alle Sushi-Proben wurden von Gutachtern hinsichtlich ihres Aussehens, Geruchs und Geschmacks beurteilt.

Mikrobiologie

  • Aerobe mesophile Gesamtkeimzahl: EN ISO 4833
  • Enterobacteriaceen (Darmbakterien): ISO 21528-2
  • E. coli (Dambakterien): ISO 16649-2
  • Staphylokokken (Bakterien): EN ISO 6888-2
  • Pseudomonas sp. (Verderbniserreger): EN ISO 13720
  • Listeria sp. (Listerien): EN ISO 11290-2
  • präsumtiver Baccillus cereus (Bakterium): EN ISO 7932

War die Mikrobiologie bei einem Produkt „weniger zufriedenstellend“, erfolgte eine Abwertung.

Beschaffenheit

Setzt sich zusammen aus Organoleptik und Mikrobiologie. Gibt Auskunft darüber, ob ein Podukt verkehrsfähig ist. Die Beschaffenheit der Sushis wurde durch Gutachter beurteilt. Kam es zu einer Beanstandung, wurde die Probe abgewertet.

Lebensmittelkennzeichnung

Die Beurteilung erfolgte durch Gutachter. Lautete das Urteil „entspricht nicht“, wurde das Produkt beim Testurteil maximal auf „durchschnittlich“ abgewertet.
Bei offen eingekauftem Sushi entfiel dieser Prüfpunkt. Die für die Kennzeichnung vergebenen 10 Prozent des Testurteils wurden anteilsmäßig auf die anderen Prüfparameter aufgeteilt.

Gewichtung

10 % Organoleptik
70 % Mikrobiologie
10 % Beschaffenheit
10 % Lebensmittelkennzeichnung (nur bei verpackter Ware)

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Kleiner Tipp
    von shoper1030 am 20.11.2014 um 16:53
    Wer sich Sushi 2go kauft, sollte ein od. zwei Kühlagregate (Kühlelemente welche f. Kühltaschen verwendet werden) mitnehmen. Vor allem im Sommer wird es bei uns nie anders geholt und schon gar nicht geliefert. Wir (Büro 1030 Wien) durften 2012 mal über 1Std. auf die tel. Bestellung warten. Wir haben es zwar überlebt, aber seit damals wird immer mit Kühlagregaten abgeholt. Zum Glück haben wir gleich auf der Landstrasse mehrere Anbieter.