KONSUMENT.AT - Toastschinken - Anbieter

Toastschinken

Na, Mahlzeit!

Seite 10 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2014 veröffentlicht: 27.02.2014

Inhalt

Anbieter

Toastschinken offen

Berger: Fleischwaren Berger GmbH & Co KG
Koglerstraße 8
A-3443 Sieghartskirchen
02274 60 81
www.berger-schinken.at

Efef: REWE Austria Fleischwaren GmbH
Schweizer Straße 75
A-6845 Hohenems
05576 71 22-0
www.efef.at

Gross: Firma Gross Wurst-
Selchwarenerzeugungs- und HandelsgesmbH
Pohlgasse 2-6
A-1120 Wien
01 812 17 08-18
www.gross-wurst.at

Radatz Fleischwaren Vertriebsges.m.b.H.
Erlaaer Straße 187
A-1230 Wien
01 661 10-0
www.radatz.at

Schirnhofer GesmbH
Kaindorf 298
A-8224 Kaindorf bei Hartberg
03334 31 31-0
www.feinkost-schirnhofer.at

Sonnberg Biofleisch GmbH
Sonnenbergstraße 1
A-4273 Unterweißenbach
07956 79 70 81
www.biofleisch.biz

Trünkel Leopold GesmbH
Baumgasse 66
A-1030 Wien
01 799 15 52-0
www.truenkel.at

Toastschinken verpackt

Aibler Fleisch- und Wurstwaren Produktions GmbH
Fabriksstraße 18
A-2522 Oberwaltersdorf
02253 605
www.aibler-delikatessen.at

Berger: Fleischwaren Berger GmbH & Co KG
Koglerstraße 8
A-3443 Sieghartskirchen
02274 60 81
www.berger-schinken.at

Clever: Rewe International AG
Industriezentrum NÖ-Süd,Straße 3, Objekt 16
A-2355 Wr. Neudorf
02236 600-0
www.rewe-group.at

Genuss gold: C&C Abholmärkte GmbH
Lamprechtshausener Bundesstraße 6
A-5101 Bergheim bei Salzburg
0662 450 60 80
www.agm.at

Holzbauer: Spar Österreichische Warenhandels-AG
Europastraße 3
A-5015 Salzburg
0810 11 15 55
www.spar.at

Jeden Tag: ZIP Warenhandels AG
Heizwerkstraße 5
A-1239 Wien
01 610 45-0
www.zielpunkt.at

Landauer: Rewe International AG
Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16
A-2355 Wr. Neudorf
02236 600-0
www.rewe-group.at

Weiser: Stastnik GmbH
Industriestraße 2-8
A-2201 Gerasdorf
01 734 66 60-0
www.stastnik.at

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
17 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Ja, Ausreden werden immer gefunden.....................
    von Hueher am 11.03.2014 um 08:49
    wie zB.: "wir haben das Produkt aus unserem Sortiment entfernt"??? Wohin bitte entfernt?? In den Müll oder als "Billigware" ins benachbarte Ausland? Diese Antwort ist TYPISCHE Reaktion eines "....!?...." Fleischbetriebes........! Leider darf ich dieses Wort nicht öffentlich aussprechen!!! Ich möchte zu diesen Test hier sagen, es stimmt mit Sicherheit, denn die heutigen (Fleich)-Produkte sind gelinde gesagt durchwegs eine schlampige, bzw. gewollte Sauerei dem Kunden gegenüber!!! Ich war Küchenmeister, und 50 Jahre im Beruf, heut in Pension, daher darf ich behaupten, klingt zwar abgedroschen, aber "früher" waren diese Produkte "ehrlicher" und viel geschmackvoller......... Heute geht es meistens nur noch um GEWINN, wenig Zeitaufwand, egal woher das Schwein oder Tier kommt, Hauptsache die Kohle stimmt und der Verbraucher wird betrogen, mit zuviel Wasser, also Eis, welches man beim Cuttern benötigt, auch mit sonstigen "Füllmitteln" wie Kartoffelstärke, Bindemittel zum "Kleben" und pressen usw...usw.... Das der Geschmack auf der Strecke bleibt ist eine logische Sache dabei..........., "MIR WIRD ÜBEL" nennt sich eine Verbraucher-testreihe im deutschen TV, mir wird übel wenn ich in den Supermarkt heute gehe!! Leider sterben die kleinen Fleischer an der Ecke aus, man kann hin und wieder einen am Lande finden, in Wien nicht mehr! Ich kenne die Fa.Berger seit meiner Kindheit in Tulln, damals wurde ehrlich gearbeitet, die Wurst war noch Wurst und der Schinken schmeckte wunderbar, aber heute ist diese Fa. ein Großbetrieb der nur noch auf Gewinn ausgerichtet ist und seine "Husch-husch-zack-zack" Produkte als Massenware an Supermärkte ausliefert, dieses gilt natürlich auch für die meisten Anderen hier im Test.............., sollte nur als Beispiel dienen! Damals stand noch der CHEF persöhnlich, Hr.Berger im Laden und war stolz auf seine Produkte. Die heutige Jugend hat keinen Geschmack für das "echte ehrliche" mehr, denn auf einer ungustiösen Pizza schmeckt man den besch.... Schinken nicht mehr.................
  • Betrug
    von REDAKTION am 04.03.2014 um 15:45
    Der Verein für Konsumenteninformation, der das Testmagazin "KONSUMENT" herausgibt, ist eine Verbraucherorganisation und keine Behörde. Daher erstatten wir bei miserablen Testergebnissen auch keine Anzeige. Bei einer amtlichen Probenziehung wäre bei einigen unserer Testkandidaten sowohl die Zusammensetzung (Verfälschung) als auch die Belastung mit Keimen (Mikrobiologie) beanstandet und ein Verfahren eingeleitet worden. Ihr KONSUMENT-Team
  • Betrug:
    von Benuzter gelöscht am 27.02.2014 um 16:31
    Warum werden nachweißliche Betrüger von unserer " Justiz" nicht angeklagt?