Urteil gegen Patros-Käse

Irreführendes Etikett

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2016 veröffentlicht: 28.07.2016

Inhalt

Das Etikett auf dem Käse Patros in Öl suggeriert, dass das Produkt in Griechenland aus Schafs- bzw. Ziegenmilch und Olivenöl hergestellt wird. Das Produkt wird jedoch in Deutschland aus pasteurisierter Kuhmilch und Rapsöl erzeugt. Der VKI klagte auf irreführende Geschäftspraktiken und bekam vom Oberlandesgericht Wien in zweiter Instanz recht (die Entscheidung ist nicht rechtskräftig).

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo