KONSUMENT.AT - Vanilleeis - Testtabelle: Vanilleeis offen

Vanilleeis

Eiskalt erwischt

Seite 5 von 13

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 8/2012 veröffentlicht: 26.07.2012

Testtabelle: Vanilleeis offen

bei gleicher Punktezahl Reihung nach Preis pro 100 ml in €

AusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblenden
Tichy A1McDonald's A2Zanoni A3Eis-Greissler A4Schwedenplatz A5
VanilleMcSundaeVanilleVanilleVanille
Bild: Tichy VanilleBild: McDonald's McSundaeBild: Zanoni VanilleBild: Eis-Greissler VanilleBild: Schwedenplatz Vanille
Gekauft bei Reumannplatz 13, 1100 WienLudwig-von-Höhnelgasse 11-15, 1100 WienBurgring 1, 1010 WienRotenturmstraße 14, 1010 WienFranz-Josefs-Kai 17, 1010 Wien
Bioprodukt -----
Füllmenge in ml 1000keine Angabe100010001000
Preis pro Packung in € 11,–1,–11,–11,5011,–
Preis pro 100 ml in € 1,10keine Angabe1,101,151,10
TESTURTEIL SEHR GUTSEHR GUTGUTGUTWENIGER ZUFRIEDENSTELLEND
Prozente 8982767625
Gekauft am 26.04.201226.04.201226.04.201226.04.201226.04.2012
HERSTELLERINFORMATION HERKUNFT 12%sehr gutsehr gutnicht zufriedenstellendnicht zufriedenstellendsehr gut
Produktionsland Eiscreme ÖsterreichÖsterreichkeine Auskunftkeine AuskunftÖsterreich
Herkunft Milchbestandteile ÖsterreichÖsterreichkeine Auskunftkeine AuskunftÖsterreich
Herkunft Zucker bzw. zur Süßung verwendete Stoffe ÖsterreichÖsterreichkeine Auskunftkeine AuskunftÖsterreich
EXPERTENVERKOSTUNG 12%sehr gutsehr gutsehr gutsehr gutsehr gut
MILCHFETT 12%durchschnittlichniedrighochdurchschnittlichdurchschnittlich
PROTEIN 6%hochhochhochhochsehr hoch
FETT 6%durchschnittlichsehr niedrigdurchschnittlichdurchschnittlichdurchschnittlich
Fett in g/100 g 7,23,57,17,57,4
ZUCKER 12%sehr niedrighochniedrigsehr niedrigsehr niedrig
Gesamtzucker in g/100 g 1323161213
MIKROBIOLOGIE 29%sehr gutsehr gutsehr gutsehr gutnicht zufriedenstellend
Gesamtkeimzahl pro Gramm <1000<1000<10001000650000
BESCHAFFENHEIT (1)12%jajajajamangelhaft
...für TESTURTEIL:
Zeichenerklärung:
- = nein
Preise: Mai 2012
(1)
Die Beschaffenheit (z.B. Zusammensetzung, Mikrobiologie) beschreibt, ob ein Produkt den rechtlichen Vorschriften entspricht.
Prozentangaben = Anteil am Endurteil

  • (A1) Kurt Tichy, Reumannplatz 13, A-1100 Wien, 01 604 44 46 www.gastroweb.at/tichy
  • (A2) McDonald´s Österreich, Campus 21, Liebermannstr. A01601, A-2345 Brunn am Gebirge, +43 (0 2236 3070-0 www.mcdonalds.at
  • (A3) Zanoni & Zanoni, Lugeck 7, A-1010 Wien, 01 512 79 79 www.zanoni.co.at
  • (A4) Andrea & Georg Blochberger, Königsegg 25, A-2851 Krumbach, 0664 311 91 95 www.eis-greissler.at
  • (A5) Eissalon Schwedenplatz, Franz Josefs Kai 17, A-1010 Wien, 01 533 19 96 www.gelato.at

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
58 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Vanille-Aroma
    von REDAKTION am 27.08.2012 um 12:08
    Unter dem Begriff "Aroma" fallen folgenden sechs Kategorien: - Aromastoffe - Aromaextrakte - Thermisch gewonnenen Reaktionsaromen - Raucharomen - Aromavorstufen - Sonstige Aromen Zu den Aromastoffen zählt man sowohl synthetische (durch synthetische Verfahren hergestellt) und natürliche Aromastoffe (Ausgangsstoff für die Aromen-Gewinnung sind natürliche Aromastoffe). Bekanntes Beispiel für einen natürlichen Aromastoff ist natürliches Vanillin. Vanillin ist der geschmacklich wichtigste Bestandteil der Vanilleschote. Vanillin kann über Extraktion und Isolierung direkt aus der Vanilleschote gewonnen werden. Ebenso kann natürliches Vanillin aus der Ferulasäure gewonnen werden. Dabei wird diese durch Mikroorganismen in Vanillin umgesetzt. Aber auch auf synthetischen Weg kann Vanillin hergestellt werden. Synthetisches Vanillin wird zu über 90 % weltweit eingesetzt. Als Ausgangsstoff für die synthetische Herstellung dient Guajacol oder Lignin. Natürliches und synthetisches Vanillin sind geschmacklich nicht zu unterscheiden. Lediglich durch spezialisierte Analyseverfahren können Rückschlüssen auf das verwendete Ausgangsmaterial geschlossen werden. Natürliches Vanillin aus Vanilleschoten darf als "natürliches Vanille-Aroma" bezeichnet werden. Vanillin welches durch Mikroorganismen entsteht, wird als "natürliches Aroma" und synthetisch hergestelltes Vanillin als "Aroma" bezeichnet. Der Begriff "Aroma" darf immer verwendet werden, wenn das Produkt eine oder mehrerer der oben genannten sechs definierten Aromakategorien enthält. "Natürliches Vanille-Aroma" stammt daher entweder ausschließlich aus Vanille oder mindestens zu 95 % daraus. Ihr KONSUMENT-TEAM
  • Vanilleeis
    von Andi W am 05.08.2012 um 21:41
    Für mich ist der Test glaubhaft, weil er das wiederspiegelt was viele andere Tests auf dem Lebensmittelsektor schon belegt haben. Wenns darum geht Geld zu machen ist man sehr einfallsreich. Es wird getrickst wo es -dem Gesetz nach- nur geht!! Meine Meinung: Die Lebensmittelindustrie macht uns noch krank!
  • Vanille-Aroma
    von renate schachel am 31.07.2012 um 22:40
    was bedeutet genau Vanille-Aroma?