KONSUMENT.AT - Wellnessgetränke - Zusammenfassung

Wellnessgetränke

Werbesprudel

Seite 12 von 13

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2004 veröffentlicht: 17.05.2004

Inhalt

Kompetent mit Konsument

  • Meist viel Zucker.  Vor allem bei Getränken, die unter dem Markennamen von Mineralwasser verkauft werden, erwartet man sich das nicht.
  • Zu teuer.  Die Hersteller lassen sich ihre Gesundheitsdrinks ordentlich zahlen. Der Kaloriengehalt entspricht etwa dem eines gespritzten Obstsaftes, allerdings enthält der mehr Nährstoffe aus der Frucht.
  • Werbesprüche täuschen.  Die meisten abgegebenen Versprechen können von den Herstellern nicht gehalten werden. Bei Behauptungen wie „mehr Vitalität“ oder „Harmonie“ handelt es sich um keine wissenschaftlich belegbaren Aussagen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen