KONSUMENT.AT - Fahrraddiebstahlversicherungen - Marktübersicht - Fahrraddiebstahlversicherungen - Marktübersicht

Fahrraddiebstahlversicherungen - Marktübersicht

Sicher im Sattel

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2006 veröffentlicht: 15.03.2006

Inhalt

50 Prozent werden ersetzt, positive Ausnahme ÖAMTC

Die Prämie ist jedes Jahr gleich hoch, die Ersatzleistung verringert sich aber mit jedem Jahr der Laufzeit (Ausnahme: ÖAMTC). Zumindest werden jedoch 50 Prozent ersetzt. Beim ÖAMTC wird in den fünf Jahren Laufzeit bei einem neuen Rad die volle Versicherungssumme ersetzt. Wer auch im Ausland radelt, sollte auf den örtlichen Geltungsbereich achten: In der Regel gelten die Versicherungen europaweit. Übrigens: Auch über eine Reiseversicherung können Fahrräder mitversichert sein.

Diebstahl sofort anzeigen

Ein Diebstahl ist unverzüglich bei der nächsten Sicherheitsdienststelle anzuzeigen und auch gleich dem Versicherer zu melden, um den Ersatzanspruch zu wahren. Die Entschädigung erfolgt gegen Vorlage einer Rechnung für ein neues Rad (Ausnahme: Grazer Wechselseitige).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen