KONSUMENT.AT - Flug: Verspätung, Überbuchung, Annulierung - Annullierung - Flug gestrichen

Flug: Verspätung, Überbuchung, Annulierung

Was tun?

Seite 3 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 07.07.2014

Inhalt

Annullierung - Flug gestrichen

Wenn ein Flug annulliert wird (gänzliche Streichung eines Fluges) haben Sie Anspruch auf:

  • Rückzahlung des Flugpreises: bei Nicht-Antritt des Fluges, inklusive eines eventuell erforderlichen Rückfluges zum ersten Abflugort
  • andere Beförderung Ihrer Wahl zum Reiseziel
  • Betreuung
  • Ausgleich

Die Fluglinie muss nicht zahlen bei:

  • politischer Instabilität (z.B. Terrorwarnung)
  • Wetterbedingungen die mit der Flug-Durchführung nicht vereinbar sind (z.B. Zielflughafen kann aufgrund starken Schneefalls nicht angeflogen werden)
  • Sicherheitsrisiken
  • unerwarteten Flugsicherheitsmängeln
  • Streiks, die den Betrieb der Airline beeinträchtigen

Die Fluglinie ist aber nur dann nicht zur Zahlung der Ausgleichsleistung verpflichtet, wenn sie alle zumutbaren Maßnahmen getroffen hat, um den Eintritt dieser außergewöhnlichen Umstände zu vermeiden.

Liegt das Verschulden bei der Airline (z.B. kein Ersatzpilot verfügbar), so hat die Airline den Passagieren eine Ausgleichsleistung zu zahlen.

Zeitgerecht informieren

Die Fluglinie braucht auch dann keinen Ausgleich leisten, wenn sie zeitgerecht über die Streichung des Fluges informiert und ein entsprechendes Ersatzangebot macht.

In folgenden Fällen kann der Ausgleich entfallen:

  • mindestens 14 Tage vor dem geplanten Abflug informiert
  • zwischen 14 und 7 Tagen vor Abflug informiert + Ersatzangebot, mit dem Sie nicht mehr als 2 Stunden vor der ursprünglichen Abflugzeit abfliegen und am Endziel nicht mehr als 4 Stunden später als ursprünglich geplant ankommen
  • weniger als 7 Tage vor Abflug informiert + Ersatzangebot, mit dem Sie nicht mehr als 1 Stunde vor der ursprünglichen Abflugzeit abfliegen und am Endziel nicht mehr als 2 Stunden später als ursprünglich geplant ankommen
Information über Annullierung vor planmäßiger Abflugzeit               Toleranzzeiten bei Angeboten zur anderweitigen Beförderung
bis 14 Tage vor Abflug generell kein Ausgleich
zwischen 14 und 7 Tagen vor Abflug + 2 / - 4 Stunden
weniger als 7 Tage vor Abflug + 1 / - 2 Stunden

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen