KONSUMENT.AT - Flug: Verspätung, Überbuchung, Annulierung - Zusammenfassung

Flug: Verspätung, Überbuchung, Annulierung

Was tun?

Seite 6 von 6

veröffentlicht: 07.07.2014

Inhalt

Ansprüche bei Flugverspätungen: Zusammenfassung

Das Wichtigste in Kürze:

  • Flug überbucht, Sie wurden nicht befördert: Sie haben Anspruch auf Ticket-Rückerstattung oder anderweitige Beförderung + Ausgleichsleistung
  • Annullierung (Streichung) von Flügen: Ticket-Rückerstattung oder anderweitige Beförderung + Ausgleichsleistung, aber nicht bei unverschuldeten Annullierungen im Zusammenhang mit höherer Gewalt
  • Nichtbeförderung, Annullierung und Verspätungen über 2 Stunden: Anspruch auf Betreuungsleistungen
  • Verspätung über 5 Stunden: Sie haben Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises, wenn Sie Sie nicht fliegen
  • Weitergehende Ersatzansprüche: Sie könnten zusätzliche Ansprüche nach anderen Vorschriften haben. Sie bleiben von der Verordnung unberührt.
  • Pauschalreisen: Die neue Verordnung gilt auch für Flüge im Rahmen einer Pauschalreise.
  • Ausgleich für Ärger: Neben Rückerstattung bzw. schnellstmöglicher anderweitiger Beförderung und Betreuungsleistungen besteht in gewissen Fällen zusätzlich ein Anspruch auf sofortige Auszahlung einer Ausgleichsleistung. Das kann bis zu € 600 (je nach Reichweite Ihres Fluges) als Ersatz für die entstandenen Unannehmlichkeiten ausmachen.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
3 Stimmen