KONSUMENT.AT - Haustiere, Serie - Teil 1 - Katzen: am besten paarweise

Haustiere, Serie - Teil 1

Hund und Katz'

Seite 6 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2005 veröffentlicht: 15.09.2005

Inhalt

Katzen am besten paarweise

Der Hund kann sein Bedürfnis nach Sozialkontakt beim „Gassigehen“ befriedigen; Katzen sind zwar keine Rudeltiere, Gesellschaft tut ihnen aber dennoch gut: Wurfgeschwister vertragen sich problemlos, bei älteren Tieren ist bei der Vergesellschaftung oft Fingerspitzengefühl nötig.

Katzen mögen Gesellschaft

Unbelehrbare Einzelgänger sind aber selten. Auf keinen Fall darf die alteingesessene Katze vernachlässigt werden. Ein Tipp: Bei Konflikten beide gleichzeitig beruhigen und liebkosen – sie verbinden das Wohlgefühl allmählich mit dem „Feind“. 

 

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen