KONSUMENT.AT - Inline-Skates - Zusammenfassung

Inline-Skates

Auf die Rollen, fertig, los!

Seite 10 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2000 veröffentlicht: 01.05.2000

Inhalt

Unbedingt probieren. Die Schuhe – auch verstellbare Modelle – müssen von Anfang an passen. Größenangaben sind lediglich ein grober Anhaltspunkt.

Nach Fahrstil auswählen. Lange Schienen, große Rollen für Schnellfahrer, kürzere Schienen, kleinere Rollen für wendige, aber langsamere Skater.

Hart oder weich. Harte Rollen sind schnell auf glattem Asphalt, weiche Rollen dämpfen besser, können aber Geschwindigkeit kosten.

Für Preisbewusste. Nach Auslaufmodellen vom Vorjahr fragen.

Immer mit Schutz. Nie ohne Handgelenk-, Ellbogen- und Knieschützer fahren. Zur Standardausrüstung gehört auch ein Helm.