KONSUMENT.AT - Kinderfeste - Kinderfeste

Kinderfeste

Große Sause, aber nicht zu Hause

Seite 3 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2000 veröffentlicht: 01.08.2000

Inhalt

Pizzerias

Als kulinarische Alternative bieten sich viele Pizzerias (darunter die Restaurantkette „Pizza Mann“) an, wo die Kinder im Rahmen einer Geburtstagsparty beispielsweise beim Pizzabacken mithelfen dürfen. Oder Sie wählen das Restaurant in einem der „Leiner“-Einrichtungshäuser, wo ebenso Essen, Betreuung und Unterhaltung geboten werden.

Gleichfalls unterhaltsam können Geburtstagsfeste im Kino verlaufen. Ein solches Angebot gibt es nicht nur in vielen Multiplex-Centern, sondern zum Beispiel auch im Kino Gmünd in Niederösterreich. Spiele, ein Rundgang durch die Vorführkabinen sowie ein Kinderfilm samt Popcorn und Cola sind inbegriffen.

Bastelparty

Handwerkliches steht hingegen in manchen Bastelzubehör- und Spielzeuggeschäften im Vordergrund, etwa im „Bunten Weberknoten“ in Wien. Einfache Brettspiele anfertigen, T-Shirts bedrucken, mit der Laubsäge arbeiten… Das Geburtstagskind darf es sich nach Belieben aussuchen, und jeder kleine Gast nimmt sein Werk mit nach Hause.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen