KONSUMENT.AT - Reisekoffer: viele Schadstoffe - Leserreaktionen

Reisekoffer: viele Schadstoffe

Schönwettergepäck

Seite 10 von 10

KONSUMENT 6/2012 veröffentlicht: 24.05.2012, aktualisiert: 28.06.2012

Inhalt

Leserreaktionen

Qualität erkennen

Als Lederwarengalanterist habe ich auch mit Reparaturen zu tun. Beim Kofferkauf ist besonders darauf zu achten, dass die Kofferversteifung aus einem Metallring besteht, an dem die tragenden Elemente wie die Räder befestigt sind. Bei Kunststoffversteifungen reißen die Elemente leicht aus. Das ist zu erkennen, wenn man den Futterzipp öffnet. Die Räder müssen möglichst in den Koffer integriert (wegstehende Teile werden auf Flugreisen oft abgebrochen) und an beiden Seiten der Achse befestigt sein. Bei verstellbaren Griffen muss die Befestigungsniete exakt sitzen.

Friedrich Hayden
E-Mail
(aus KONSUMENT 7/2012)

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
66 Stimmen

Kommentare

  • Reisekoffermarken
    von Noag am 02.02.2018 um 15:23
    Testmarken 19 Reisekoffer... ...warum wurden gerade diese Reisekoffer getestet? Ich habe einige der besten Reisekoffer angesehen welche laut Konsument getestet worden wären und würde mir keinen aufgrund der Qualität kaufen und bin sehr enttäuscht von KONSUMENT und das ich eingetreten bin. Der Reisekoffertest von 2012 ist ein totaler Reinfall für mich.