KONSUMENT.AT - Reiseversicherungen - Reisekrankenversicherung, Reiseunfallversicherung

Reiseversicherungen

Von sinnvoll bis entbehrlich

Seite 2 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2013 veröffentlicht: 23.04.2013

Inhalt

Kostenersatz bei Krankheit und Unfall

Für viele zweifelsohne der wichtigste Schutz im Urlaub ist die Reisekrankenversicherung. Denn auch wenn wohl niemand so schnell ­wegen einer fehlenden Krankenversicherung im Ausland um sein Leben fürchten muss, ­können die durch einen Krankenhausaufenthalt entstehenden Kosten doch existenz­bedrohend werden. Vorsicht ist hier angesagt für chronisch Kranke, die nur teilweise oder eingeschränkt versichert werden.

Medizinisch notwendig oder nur sinnvoll?

Die Sorge, im Ausland in einem Krankenhaus aufzuwachen und Wochen dort verbringen zu müssen, wo einen niemand versteht, kann durch den Baustein "Reiserücktransport" gemildert werden. Aber lesen Sie in den Ange­boten genau nach, ob auch in die Heimat überführt wird, wenn es nur medizinisch sinnvoll, aber nicht notwendig ist. Achtung auch bei längeren Auslandsaufenthalten, etwa als Au-pair, bei einem Auslandssemester oder beim Jobben im Ausland: Hier ist eine spezielle Absicherung notwendig. Auslandsreisekrankenversicherungen gelten üblicherweise nur für eine begrenzte Reisedauer.

Reiseunfallversicherung oder private Freizeit-Unfallversicherung

Reiseunfallversicherungen leisten bei Invali­dität nach einem Unfall oder auch für Berge- und Rückholkosten. Allerdings enthalten reine Reiseunfallversicherungen oft umfassende Ausschlüsse und bieten viel zu geringe Deckungssummen. Die bei Kreditkarten üb­liche Verkehrsmittel-Unfallversicherung leistet wiederum nur bei Unfallschäden, die bei der Nutzung eines Verkehrsmittels eintreten. Empfehlenswerter ist der Abschluss einer privaten Freizeit-Unfallversicherung, die nicht nur ­höhere Deckungssummen vorsieht, sondern noch dazu weltweit das ganze Jahr über für alle Arten von Unfällen rund um die Uhr gilt.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Reiseversicherung
    von der besserwisser am 27.04.2013 um 15:37
    ich habe seit Jahren eine Reise-Jahres-Komplettschutz-Versicherung von der Europ. Reiseversicherung die ich nur empfehlen kann. Die - leider aus Krankheitsgründen mehrfach erfoderlichen Leistungen wurden ohne Probleme und promptest erbracht. Da es für diese Art des Versicherungsschutzes (Ganzjahresreiseversicherung mit Komplettschutz) kaum eine Alternative gibt, soll dies keine Werbung sondern lediglich eine Wertung sein.
  • Reiseversicherungen ohne Rechtsschutz ?
    von Quednau am 25.04.2013 um 17:28
    Zu einem Reiseversicherungspaket gehört- vor allem bei Urlaubsreisen außerhalb der EU - meiner Meinung nach auch eine entsprechende Rechtsschutzversicherung.