KONSUMENT.AT - Schi - Zusammenfassung

Schi

Preis-Slalom

Seite 8 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2003 veröffentlicht: 16.10.2003, aktualisiert: 07.11.2003

Inhalt

Kompetent mit Konsument

  • Nicht schlechter. Die von den Sportfachhandelsketten angebotenen Sondermodelle stehen im Großen und Ganzen nicht hinter den Serienmodellen zurück. Der Nachteil: Sie wissen nicht, welcher Schi tatsächlich dahinter steckt.
  • Probe fahren. Nützen Sie vor dem Kauf das Schiverleihangebot der Fachhändler, und fahren Sie mehrere Modelle Probe. Ein entscheidender Unterschied (Design ausgenommen) zwischen Damen- und Herrenmodellen trat im Praxistest nicht zu Tage.
  • Seitenradius wichtig. Er ist längen- und modellabhängig. Ein kleiner Radius bedeutet enge Kurven und eignet sich gut für kurze Schwünge.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen