KONSUMENT.AT - Ski: All-Mountain-Modelle - Neue Technologie

Ski: All-Mountain-Modelle

Unterwegs auf allen Pisten

Seite 3 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2010 veröffentlicht: 12.10.2010

Inhalt

Neue Technologie

Der K2 macht übrigens durch eine neuar­tige Bauweise auf sich aufmerksam, die sogenannte „Rocker“­-Technologie, welche bisher nur im Skisprung eingesetzt wurde.

Üblicherweise hat ein Ski eine Vorspan­nung, d.h. auf einer ebenen Fläche liegen Schaufel und Ende auf und dazwischen wölbt sich der Ski wie ein Bogen nach oben. Bei der „Rocker“ -Bauweise ist der Ski nicht erst bei der Schaufel nach oben gebogen, sondern – in abgeschwächter Form – bereits weiter hinten. Dadurch lässt er sich leichter fahren – wie ein entsprechend kürzerer Ski. Das macht sich vor allem beim Einleiten eines Schwunges bemerkbar.

Der Ski ist mit weniger Kraftaufwand zu drehen und ver­zeiht mehr Fehler. Beim Aufkanten aber wirkt die ganze Länge des Skis, er hält bes­ser und wirkt nicht so giftig. Das kommt besonders dem mittleren Skifahrer zugute. Für sportliche Fahrer ist es kein Vorteil. Der Ski wird nämlich ein wenig träger, die Kante greift erst mit etwas Verzögerung. In unse­rem Test hat sich die „Rocker“­-Technologie jedenfalls bewährt.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen