KONSUMENT.AT - Skigebiete: Ermäßigungen - Preisvergleich Österreich: Skipässe für Familien, Senioren

Skigebiete: Ermäßigungen

Spartipps für Familien und Senioren

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2014 veröffentlicht: 30.01.2014

Inhalt

Die meisten Skigebiete bieten Ermäßigungen für Familien mit Kindern und für Senioren an. Bei den vielen Tarifen kann man leicht den Überblick verlieren.

Viele Familien wollen die bevorstehenden Semesterferien wieder zum gemeinsamen Skiurlaub in Österreich nutzen. Auch wenn Skifahren ­immer teurer wird. Wie viel das für eine ­Woche ausmacht, sehen Sie in unserer Preisübersicht. Ein 6-Tage-Skipass für einen ­Erwachsenen kann heuer bis zu 246 Euro kosten (Obergurgl oder Sölden in Tirol). In den günstigsten Skigebieten kommt man mit 100 Euro oder darunter davon.

Paketpreis für 4-köpfige Familie; Bild: VKI
Skiurlaub für eine vierköpfige Familie

Für Kinder gibt es häufig Vergünstigungen. In Begleitung Erwachsener können sie manchmal sogar gratis fahren oder es wird ein prozentueller Preisnachlass für die gesamte Familie geboten. Damit Sie diese teils durchaus attraktiven Angebote berücksichtigen können, haben wir erhoben, wie viel sechs Tage Skifahren für eine vierköpfige ­Familie kostet: zwei Erwachsene, ein Jugend­licher (Jahrgang 1997) und ein Kind (Jahrgang 2004).

Ermäßigungen: Familienrabatte und Gästekarten inklusive

Alle Ermäßigungen sind darin eingerechnet (soweit sie uns bekannt waren); also Familienrabatte und Nachlässe dank Gästekarten (die man bekommt, wenn man vor Ort übernachtet). Nicht inbegriffen sind Ermäßigungen, die Mitglieder von Clubs oder Vereinen gewährt werden oder in deren Genuss man erst durch den Kauf einer ­Rabattkarte kommt. 

Günstige Skiregionen kleiner

Der so errechnete Paketpreis reicht von 305 Euro im günstigsten Fall bis 815 Euro. Wobei die billigen Skigebiete naturgemäß wesentlich kleiner sind: Wenigzell in der Steiermark bietet zusammen mit anderen Skifahrgelegenheiten im Joglland 14 Kilometer Skipisten, die Weinebene an der Grenze zwischen Kärnten und Steiermark kommt zusammen auf 22 km. Die teuren Skigebiete dagegen können mit durchwegs über 100 km aufwarten. Der Arlberg kann sogar auf 340 km ver­weisen, nimmt man den Tiroler und den Vorarlberger Teil zusammen.

88 Skigebiete in Österreich im Vergleich

In unserer Zusammenstellung haben wir die Preise von 88 Skigebieten berücksichtigt, die mindestens 10 Pistenkilometer bieten, denn für eine ­Woche Skiurlaub werden sich die wenigsten mit einem geringeren Angebot begnügen (die Angaben über alle erhobenen Skigebiete finden Sie in unserem Skigebiete EXTRA). 

Lesen Sie auch: Preisvergleich: Skiverleih und Skidiebstahl: "Der sichere Skipass".

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen