KONSUMENT.AT - Skigebiete Extra 2010/2011 - Tabelle: Die günstigsten und die teuersten Skigebiete in Europa

Skigebiete Extra 2010/2011

197 Skiregionen im Preisvergleich

Seite 10 von 13

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 23.11.2010

Inhalt

Die günstigsten und die teuersten Skigebiete in Europa

Wir haben die in der Erhebung erfassten Skigebiete nach ihrer Größe, genauer ge­sagt nach der Anzahl ihrer Pistenkilometer, in Kategorien unterteilt. In der Tabelle sind jeweils die billigsten und die teuersten Ge­biete jeder Kategorie angeführt. Gebiete, die regional in eine größere Kategorie fallen würden, wurden nicht berücksichtigt, weil (in der Regel) mehrere einzelne Skigebiete einer Region nicht mit einem großen Ski­zentrum verglichen werden sollten.

Bildbeschreibung (Bild:) 

Skigebiete EU günstigste-teuerste (Bild:VKI) 

Skigebiete EU günstigste-teuerste (Bild:VKI) 

Skigebiete EU günstigste-teuerste (Bild:VKI) 

Skigebiete EU günstigste-teuerste (Bild:VKI) 

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen

Kommentare

  • Nachhaltige Skigebiete
    von REDAKTION am 11.01.2011 um 11:07
    Leider gibt es kaum mehr Skigebiete, die ohne Beschneiungsanlage auskommen. Man kann aber auch mit Kunstschnee unterschiedlich umgehen - eher nachhaltig oder rein profitorientiert. Generell wäre eine Markterhebung zum Thema Sanfter Tourismus sehr interessant, aber mangels quantifizierbarer Kriterien auch sehr problematisch. Das Thema wird aber zweifellos immer wichtiger. Ihr Konsument-Team
  • "Nachhaltige" Skigebiete?
    von escargot am 10.01.2011 um 19:03
    Vielleicht ein Wunschdenken, aber als umweltbewusster Mensch würde mich v.a. interessieren, welche Skigebiete z.B. ohne Beschneiungsanlage auskommen bzw. sich insgesamt besonders umweltbewusst verhalten. Gibt es dazu Erfahrungen?