KONSUMENT.AT - Softshell-Jacken - So haben wir getestet

Softshell-Jacken

Das Ende der Zwiebel

Seite 7 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2005 veröffentlicht: 14.10.2005, aktualisiert: 21.10.2005

Inhalt

Softshell-Jacken: So haben wir getestet

In Kooperation mit der Stiftung Warentest wurden 13 Softshell-Jacken mit und ohne Membran/Beschichtung getestet.

Funktion

Atmungsaktivität und Wärmeisolation wurden in Anlehnung an EN 31092 bestimmt. Bewertung von Wasserdampfdurchgangswiderstand und -index. Windschutz: Luftdurchlässigkeit im Brustbereich in Anlehnung an EN ISO 9237. Regenschutz: Beregnungsprüfung in Anlehnung an EN 29865 im Neuzustand, durch Spraytest (in Anlehnung an EN 24920) im Neuzustand und nach 5 Wäschen.

Haltbarkeit

Beurteilung nach 15 Wäschen, Scheuerbeständigkeit des Oberstoffs in Anlehnung an EN ISO 12947-2, Farbechtheit beim Waschen in Anlehnung an EN ISO 105-C08. Verarbeitung: z.B. Nähte, Materialfehler.

Tragekomfort

Die Passform wurde für das Damen- und das Herrenmodell ermittelt. Mehrere Personen beurteilten Anziehen und Verstellen von Saumzug und Bündchen, Komfort von Kragen und Außen-/Innentaschen. Nickelfreisetzung: Keiner der eingesetzten Metallreißverschlüsse überschritt die zulässige Menge (in Anlehnung an EN 12472 und EN 1811).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen