Thalia.at

eBook-Reader

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2016 veröffentlicht: 28.01.2016

Inhalt

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Thalia.at tauschte auf Kulanz einen defekten eBook-Reader aus.

Ich bekam von meiner Tochter einen eBook Reader geschenkt. 2 Jahre später traten Fehler auf, die Thalia.at in Villach zuerst beheben konnte. Nach erneuter Fehlermeldung war das Gerät leider nicht mehr reparabel. Obwohl ich die Rechnung nicht mehr fand, erhielt ich auf dem Kulanzweg ein neues Gerät – mit dem Zusatz „Wir wünschen Ihnen ungetrübtes Lesevergnügen“.

Wolfgang Rainer
E-Mail

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo