KONSUMENT.AT - Vorsatz für das neue Jahr: Gut zu mir sein - Freiraum fürs Glück

Vorsatz für das neue Jahr: Gut zu mir sein

Eine Kolumne von Michael Hufnagl

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2020 veröffentlicht: 03.02.2020

Inhalt

Mein Vorsatz für das neue Jahr lautet: Verlässlich gut zu mir sein! Das wünsche ich auch allen Leserinnen und Lesern.

KONSUMENT-Kolumnist Michael Hufnagl (Foto: Ela Angerer) Unlängst wurde ich vom (weiblichen) Familienrat in akuter Back-Not losgeschickt, um im Geschirr-Dschungel eine Tarte-Form entsprechenden Ausmaßes zu erobern. Der bestehende Durchmesser von 20 Zentimetern sei für die erwartete Gästeschar viel zu klein. 25 müssten es (laut Rezept) unbedingt sein. Also stürmte ich in das Geschäft meines Vertrauens.

Mitgefühl oder Jux

Um dort überraschenderweise mit einer Miene größten Bedauerns konfrontiert zu werden: „Tut mir leid“, sprach die freundliche Verkäuferin, „aber 25 Zentimeter führen wir nicht.“ Bis heute weiß ich nicht, ob die gute Frau ihr ehrliches Mitgefühl zum Ausdruck brachte oder sich womöglich subtil einen Jux mit mir machte. Denn nur Augenblicke später fügte sie an: „Tarteformen haben wir nur mit 24, 26 oder 28 Zentimetern Durchmesser.“

Aus meiner Anspannung wurde Erlösung, und vielleicht sind es genau diese Regungen, die einen Anteil am Glücksgefühl des Personals haben. So oder so sagte ich nur, dass ich die geschmackliche Differenz eines Zentimeters als Risiko in Kauf nehmen würde und entschied mich fröhlich für die 26er-Variante.

Schon bald darauf spazierte ich zu meinem Shiatsu-Therapeuten und ließ mich für das Jahr 2020 energetisieren. Ein Hochgefühl, das nur mit der wöchentlichen Tennisstunde vergleichbar ist … und auf das ich viel zu oft verzichte.

Die Hektik diktiert

Es ist ja so, dass wir alle dazu neigen, für die verlorene Zeit des Arbeitsalltags als Erstes die Wohltaten zu opfern. Weil die Hektik diktiert: Arbeit MUSS, Freizeit KANN erledigt werden. Ein falscher Ansatz, wie ich meine. Daher lautet mein Vorsatz für das neue Jahr: Verlässlich gut zu mir sein! Das wünsche ich auch allen Leserinnen und Lesern. Das Leben ist nämlich nicht streng mit 25 Zentimetern definiert. 24, 26 und 28 – das ist unser Freiraum fürs Glück. Mindestens.

mail@michael-hufnagl.com

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme