KONSUMENT.AT - Wanderschuhe - Wanderschuhe

Wanderschuhe

In allen Lagen

Seite 2 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2004 veröffentlicht: 20.07.2004, aktualisiert: 28.07.2004

Inhalt

Leichte Wanderschuhe im Test 

Für diesen Test haben wir uns auf leichte Wanderschuhe, die – häufig, aber nicht immer – als Hikingschuhe bezeichnet werden, konzentriert. Sie sind für Ausflüge ohne große technische Anforderungen gut geeignet, nicht aber für Bergtouren im Hochgebirge. Doch auch innerhalb dieses Segments gibt es eine gewisse Bandbreite. Wir haben die Eignung der getesteten Modelle in der Praxis erprobt – außer Konkurrenz, das heißt, die Empfehlung wurde im Testurteil nicht mitbewertet. Demnach sehen die Tester immerhin drei von 16 Hiking-Modellen als nur bedingt (durchschnittlich) geeignet für leichtes Gelände, was eigentlich ihre Domäne sein sollte. Festere Modelle sind auch für Bergtouren geeignet – aber ebenfalls nur bedingt.

Im Praxistest wurden fast alle Schuhe gut bewertet, nur mit einem, dem Salomon Expert MID GTX, waren die Tester nicht zufrieden, Grund: Druckstellen im Knöchelbereich.

Leder oder Synthetik?

Mit dem Siegeszug moderner, funktioneller Synthetik-Materialien ist der Lederschuh zurückgedrängt worden. Die Textilien sind leicht und weich und daher angenehmer zu tragen als bockiges Leder; Gore-Tex oder andere Membranen machen die Schuhe wasserdicht und atmungsaktiv.

Doch auch die Lederverarbeiter haben nicht geschlafen. In puncto Tragekomfort und Passform haben Lederschuhe gehörig aufgeholt; durch Hydrophobierung kann Leder (fast) wasserdicht gemacht werden, und atmungsaktiv ist es sowieso. Ob Leder oder Textil, bleibt also auch dem persönlichen Geschmack überlassen. Beim Angebot an leichten Schuhen überwiegen synthetische Materialien.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen