KONSUMENT.AT - clever fit Stockerau - Erfolgreiche Intervention

clever fit Stockerau

Befristeten Vertrag automatisch verlängert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2019 veröffentlicht: 25.07.2019

Inhalt

Die gewonnene Gratis-Mitgliedschaft bei clever fit Stockerau endete nicht, wie gewollt, nach einem Jahr. Nach Vertragsende folgen Mahnungen. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Elisabeth Barth betreut.

KONSUMENT-Redakteur Mag. Elisabeth Barth (Foto: VKI) Silvia Mad hatte über ein Facebook-Gewinnspiel eine einjährige Gratis-Mitgliedschaft im Fitnessclub clever fit Stockerau gewonnen. Da Silvia minderjährig war, unterschrieb ihre Mutter die Mitgliedschaftsvereinbarung mit 12-monatiger Vertragslaufzeit. 

Mahnung nach Vertragsende

Die Mitgliedschaft ende nach einem Jahr automatisch, wurde Frau Mad noch mündlich zugesichert. Ein halbes Jahr nach Vertragsablauf erhielt Familie Mad von clever fit aber eine Mahnung über 199,30 €. Frau Mad versuchte, die Angelegenheit telefonisch zu klären, und dachte danach, die Sache sei erledigt. 

326,40 € eingemahnt

Doch dann wurden von Silvia Mad 326,40 € eingemahnt. Als wir gegenüber clever fit klarstellten, dass der Vertrag auf ein Jahr befristet war und befristete Verträge automatisch enden, bestätigte der Fitnessclub das Vertragsende mit Ablauf der 12 Monate und buchte die offenen Forderungen aus.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen