Handyprovider

Streng zu Ausländern

Seite 1 von 1

Konsument 10/2009 veröffentlicht: 22.09.2009

Inhalt

Bei Vertragsabschluss österreichisches Konto erforderlich

Wer zwar EU-Bürger, aber kein österreichischer Staatsbürger ist, muss bei Abschluss eines Vertrages mit Orange ein Konto bei einer heimischen Bank haben. Das sei keine Diskriminierung, beteuert der Mobilfunkanbieter, aber man brauche Sicherheiten, dass der Kunde auch zahlen kann. Andere Anbieter hätten ähnliche Regelungen.

KONSUMENT-Probe-Abo