KONSUMENT.AT - Haushaltsversicherung: Umfrage - VKI-Tipps

Haushaltsversicherung: Umfrage

Was sich Konsumenten wünschen

Seite 3 von 3

KONSUMENT 4/2019 veröffentlicht: 28.03.2019

Inhalt

VKI-Tipps

  • Risikoanalyse: Prüfen Sie, ob Ihre Versicherungsprodukte noch zu Ihrem aktuellen Bedarf passen. Führen Sie eine Risikoanalyse Ihrer Lebenssituation aus Versicherungssicht auf vki.at/risiko-check durch.
  • Prämie: Reduzieren Sie Ihre Prämien durch einen Selbstbehalt und durch jährliche Zahlungsweise (Unterjährigkeits­zuschlagsrechner: vki.at/ujz ).
  • Begrenzen: Es gibt die Möglichkeit, manche Sorgfaltspflichten zu begrenzen. Neben der Deckung von Einbrüchen aufgrund eines gekippten Fensters oder eines Schlüsselsafes kann etwa auch die 72-Stunden-Klausel auf die Frostperiode beschränkt werden (diese Klausel besagt, dass der Hauptwasserhahn abgedreht werden muss, wenn man länger als drei Tage abwesend ist).

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen