KONSUMENT.AT - Home24 SE - Massive Probleme bei Bestellungen

Home24 SE

Beschwerden über Beschwerden

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2019 veröffentlicht: 25.07.2019

Inhalt

Bestellte Ware des Online-Möbelhauses Home24 SE wird unvollständig, mit Mängeln, viel zu spät oder gar nicht geliefert. So auch im Fall von Frau Gillich. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Maria Semrad  betreut.

Das Online-Möbelhaus Home24 SE mit Sitz in Berlin hält uns Konsumentenschützer auf Trab: Bestellte Ware wird Maria Semrad (Bild: U. Romstorfer/VKI) unvollständig, mit Mängeln, viel zu spät oder gar nicht geliefert. Manchmal wird gar ein anderes Möbelstück zugestellt. Home24 sichert den Kunden auf ihre Reklamationen hin zu, fehlende Teile bzw. Ersatzteile zu liefern oder Entschädigung zu gewähren. Diese Zusagen werden dann aber nur teilweise oder gar nicht erfüllt. Home24 reagiert auf unsere Interventionen sehr träge und oft können wir nur Teillösungen für die Konsumenten erzielen. 

Sideboard ohne Korpus geliefert

Auch Frau Gillich beschwerte sich bei uns über Home24. Sie hatte vor rund einem Jahr ein Sideboard bestellt. Eine Woche nach der Bestellung erhielt sie über den Paket-Dienstleister DPD eine Lieferung von Home24. Das Paket enthielt die Laden, Fronten und Beine des Sideboards, aber nicht den Korpus. Frau Gillich informierte Home24 per Online-Chat, dass der Korpus des Möbelstücks fehlt. Das Sideboard werde in zwei Paketen geliefert, teilte ihr das Unternehmen mit und übermittelte auch gleich die Nummer des ausständigen Pakets. Home24 sagte Frau Gillich weiters zu, sich bei ihr bezüglich Nachlieferung noch zu melden. Doch dann geschah gar nichts. 

Intervention durch EVZ: Rückabwicklung des Vertrages 

Obwohl Frau Gillich wieder und wieder urgierte, erhielt sie weder das ausständige Paket noch irgendwelche Informationen über dessen Lieferung. Schließlich wandte sie sich an unser Europäisches Verbraucherzentrum (EVZ) Österreich. Wir intervenierten für sie bei Home24. Den Korpus des Sideboards erhielt sie trotzdem nicht. Doch wir konnten erreichen, dass Home24 Frau Gillichs Vertrag rückabwickelte und den Kaufpreis für das Sideboard an sie rücküberwies. Home24 ist ein sich gut präsentierender Onlineshop mit einer großen Produktpalette. Fein, wenn alles so geliefert wird, wie bestellt. Für viele Konsumenten ziehen Bestellungen bei Home24 allerdings massive Probleme nach sich. Man sollte sich daher überlegen, ob man dieses Risiko überhaupt eingehen möchte.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen