Immobilienmakler: Unseriöse Praktiken

Zahlreiche Beschwerden

Seite 1 von 1

Konsument 12/2007 veröffentlicht: 18.11.2007

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Frankreich. Makler punkten nicht mit Zuverlässigkeit.

Anlass zur Kritik

Bei den französischen Verbraucherschutzinstitutionen mehren sich die Beschwerden über Immobilienmakler. Eine von der Zeitschrift „ Que Choisir “ durchgeführte Untersuchung bestätigt die Vorwürfe.

Bei 830 von 1070 Maklern gab es Anlass zur Kritik. Vorwiegend handelt es sich um unvollständige Preisangaben. Aber auch unwahre Werbeaussagen, fehlende Lizenzen und das Tätigwerden ohne Auftrag stehen auf der Negativliste.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo