KONSUMENT.AT - Klagen gegen MPC und Lyoness - Sammelaktionen

Klagen gegen MPC und Lyoness

Ins Ausland gezwungen

Seite 6 von 6

KONSUMENT 6/2015 veröffentlicht: 25.05.2015

Inhalt

Sammelaktionen

Lyoness

Lyoness-Kunden, die sich geschädigt fühlen und noch an unserer gemeinsamen Aktion mit dem Prozessfinanzierer Advofin teilnehmen möchten, können sich auf www.advofin.at unverbindlich anmelden. Das Erfolgshonorar für Advofin beträgt 25 bzw. 36 Prozent. Ein Prozesskostenrisiko besteht nicht.

MPC

Rund 2300 Anleger beteiligen sich am Strafverfahren als Privatbeteiligte. Eine Beteiligung an den KapMuG-Klagen (Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz) ist erst möglich, wenn das Gericht ein Musterverfahren eröffnet. Laufende Informa­tionen dazu auf der Website der VKI-Rechtsabteilung  www.verbraucherrecht.at .
 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen