KONSUMENT.AT - Lebensgemeinschaften - Lebensgemeinschaften

Lebensgemeinschaften

Heiraten oder schenken

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2000 veröffentlicht: 01.04.2000

Inhalt

Frühe Schenkung ist besser

Wenn Sie Ihren Lebensgefährten für die Zeit nach Ihrem Ableben versorgt wissen wollen, dann sollten Sie ihm noch zu Ihren Lebzeiten etwas schenken – je früher, desto besser. Schenkungen an Lebensgefährten, die früher als zwei Jahre vor dem Tod des Erblassers gemacht wurden, können nämlich von den Erben nicht mehr angefochten werden. Hat der Erblasser zum Beispiel sein ganzes Vermögen drei Jahre vor seinem Tod seiner Freundin geschenkt, haben – auch wenn er Kinder hat – diese keinen Anspruch auf ihren Pflichtteil.

Schenkt er der Freundin etwas auf den Todesfall, wird es schon schwieriger, denn die geschenkte Sache fällt in den Nachlass und kann dazu verwendet werden, zuerst Schulden zu begleichen oder Pflichtteilsberechtigte auszubezahlen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen