Online-Überweisungen

Guter Draht zur Bank

Seite 2 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2004 veröffentlicht: 10.12.2003

Inhalt

Hilfreiche Suchfuktion

Hilfreich ist die in allen Systemen eingerichtete Suchfunktion: Die Kontoumsätze lassen sich nach bestimmten Kriterien durchsuchen – sei es ein bestimmter Betrag, ein Buchungstext oder ein bestimmter Zeitraum.

Und schließlich bieten nun praktisch alle Modelle die Möglichkeit, Überweisungen gesammelt abzuschicken, also gleich mehrere Transaktionen auf einmal mit einer einzigen Transaktionsnummer (TAN) online zur Bank zu senden.

Bei der P.S.K. können bereits abgeschickte Überweisungen bis zum Zeitpunkt der tatsächlichen Durchführung geändert oder sogar storniert werden.

Unklare Formulierung bei Raiffeisen

Aufholbedarf haben manche Institute bei der Kontoinformation. Statt kryptischer Formulierungen wie „Internet-Überweisung am ...“ (Raiffeisen) sollte der eingegebene Verwendungszweck aufscheinen, damit auch später klar ist, was an wen überwiesen wurde. Auch als Empfänger hat man nicht immer den Überblick, wer was zu welchem Zweck überwiesen hat.

Bei der BA-CA kann man die Überweisungen erst einsehen, wenn sie tatsächlich auf dem Konto verbucht wurden. Hat man die Rückmeldung nicht gleich ausgedruckt, so hat man nichts in der Hand.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo