KONSUMENT.AT - Photovoltaikanlage - Versicherungsvertrag prüfen

Photovoltaikanlage

Über Eigenheimversicherung mitversichert?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2020 veröffentlicht: 19.12.2019

Inhalt

"Ist meine Photovoltaikanlage über die Eigenheimversicherung mitversichert?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Gabi Kreindl.

Gabi Kreindl (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Gabi Kreindl

Das kommt auf Ihren Vertrag an. Sie sollten ihn jedenfalls prüfen, wenn Sie eine Solar- oder Photovoltaikanlage haben oder anschaffen wollen. In den meisten Fällen sind diese Anlagen im Rahmen der versicherten Risiken (z.B. Leitungswasser, Sturm, Feuer oder Haftpflicht) mitversichert.

Auf Definition achten

Aufpassen heißt es allerdings bei der genauen Definition. Sind „Gebäudeinstallationen“ mitversichert, gilt das nur für Anlagen, die direkt am Gebäude befestigt sind. Mittlerweile werden aber Solar- und Photovoltaikanlagen – oft wegen der idealen Ausrichtung – abseits des Hauses irgendwo am Grundstück errichtet.

Versicherungsvertrag prüfen

Prüfen Sie Ihre Polizze dahin gehend und setzen Sie sich mit dem Versicherer in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihre Anlage mitversichert ist. Vielleicht muss auch die Versicherungssumme angepasst werden. Ihren Vertrag sollten Sie ohnehin alle paar Jahre auf Aktualität prüfen!

Manche Versicherer bieten eigene Bausteine für Solar- und Photovoltaikanlagen an. Zusätzlich zu den klassischen Elementarschäden ist hier auch ein Versicherungsschutz für Vandalismus, Diebstahl, Marderbiss, Überspannung, Kurzschluss, Bedienungs- und Materialfehler oder auch höhere Gewalt möglich.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen