KONSUMENT.AT - Prämiengeförderte Zukunftsvorsorge - Zusammenfassung

Prämiengeförderte Zukunftsvorsorge

Derzeit zu vergessen

Seite 10 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2011 veröffentlicht: 25.05.2011, aktualisiert: 24.06.2011

Inhalt

Prämiengeförderte Zukunftsvorsorge: Zusammenfassung

  • Chaos lichten. Falls Ihr PZV-Anbieter nicht von sich aus Informationen anbietet, fragen Sie so lange nach, bis Sie wissen, was Sache ist und unter welchen Bedingungen der Vertrag die nächsten Jahre weitergeführt oder auch gekündigt werden kann.
  • Vorsicht bei Prämienfreistellung. Bei manchen Anbietern sind die Nachteile oder Kostenbelastungen enorm! Suchen Sie (gemeinsam mit dem Anbieter) nach anderen Lösungen oder versuchen Sie, eventuelle Kosten wegzuverhandeln.
  • Bei Neuabschlüssen abwarten. Derzeit werden Änderungen diskutiert, die sinnvollere Produkte erwarten lassen. Wenn Sie nicht mehr zuwarten wollen, achten Sie vor allem auf günstige Kosten und möglichst transparente, einfach aufgebaute Angebote.

 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen