KONSUMENT.AT - Proshop ApS - Kostenfreie Reparatur erwirkt

Proshop ApS

Gewährleistung verweigert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2019 veröffentlicht: 24.10.2019

Inhalt

Das neue Handy ist längst nicht so robust, wie im Internet beworben. Nach einem Jahr ist es defekt, Proshop ApS will dem Konsumenten zunächst seine Gewährleistungsrechte verwehren. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Reinhold Schranz betreut.

Reinhold Schranz (Bild: U. Romstorfer/VKI) Handys der Marke Caterpillar gelten als besonders robust. Als Herr Pinter im dänischen Onlineshop Proshop ApS (proshop.at) die Beschreibung des Cat S41 gelesen hatte, beschloss er, es seinem 12-jährigen Sohn zu Weihnachten zu schenken. „Das Cat S41 lässt Sie auch dann nicht im Stich, wenn Sie es auf den Boden oder ins Wasser fallen lassen …“, stand da.

Schaden durch falsche Verwendung?

Herr Pinter kaufte am 18.12.2018 ein Cat S41 um 369 € bei proshop.at. Im Mai 2019 funktionierte nur mehr der obere Teil des Displays. Herr Pinter meldete Proshop den Mangel. Er solle das Telefon schicken, hieß es. Das Handy langte am 6.6. in Dänemark ein. Die Versandkosten trug Proshop. Einen Tag später teilte Proshop Herrn Pinter mit, dass der Schaden wohl infolge von Überbeanspruchung oder falscher Verwendung entstanden sei. Es gebe daher das Risiko, dass die Werkstatt den Mangel nicht als Gewährleistungsfall/Garantiefall einstufe und die Reparatur zu bezahlen sei.

Kein Gewährleistungsrecht laut Proshop

Proshop bot an, das Telefon entweder dem Reparaturbetrieb zu übergeben oder Herrn Pinter auf dessen Kosten zurückzuschicken. Pinter junior hatte das Handy weder fallen lassen noch über Gebühr belastet. Herr Pinter wandte sich an uns.

Wir bearbeiteten den Fall gemeinsam mit dem Europäischen Verbraucherzentrum Dänemark. Auch uns teilte Proshop zunächst mit, dass das Mobiltelefon entweder mit dem Risiko der Kostenübernahme durch Herrn Pinter repariert oder auf seine Kosten retourniert werden könne. Doch dann versteifte sich das Unternehmen darauf, dass unsachgemäßer Gebrauch vorliege und folglich kein Gewährleistungsrecht bestehe.

Kostenfreie Reparatur furch Hersteller Caterpillar

Es wurde vereinbart, das Telefon auf Herrn Pinters Kosten zurückzuschicken. Herr Pinter sollte es durch einen Experten überprüfen lassen. Wir rieten ihm stattdessen, sich direkt an den Hersteller Caterpillar (catphones.com) zu wenden. Caterpillar reagierte prompt und ließ das Handy von einer Reparaturfirma kostenfrei von Herrn Pinter abholen und ebenso kostenfrei reparieren und wieder zustellen.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen