KONSUMENT.AT - Schenken und Vererben - Schenken und Vererben

Schenken und Vererben

Nur keine Panik

Seite 3 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2000 veröffentlicht: 01.12.2000

Inhalt

Gebühren können anfallen

Für den Schenkungsvertrag können Rechtsanwaltsgebühren oder Notariatsgebühren anfallen. Natürlich kann man den Schenkungsvertrag auch selbst aufsetzen und diesen bei Gericht beglaubigen lassen. Dies setzt jedoch einiges an Vertrauen und ein Grundwissen über eine sinnvolle Vertragsgestaltung voraus. Zu beachten sind außerdem die Kosten für die Grundbucheintragung (1 Prozent vom Einheitswert), Vertragskosten, Vergebührungen, usw. Lassen Sie sich alle möglichen Kostenfaktoren detailliert aufschlüsseln, bevor Sie sich für eine Schenkung entscheiden. Die Notare werben mit einer kostenlosen Erstberatung, die Sie für ein Informationsgespräch in Anspruch nehmen können.

Ein Adressverzeichnis finden Sie im Internet unter der Adresse www.notar.at

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen