KONSUMENT.AT - Steuern: Außergewöhnliche Belastungen - Pauschale Freibeträge, Diätverpflegung, eigenes Kfz

Steuern: Außergewöhnliche Belastungen

Zur Gänze absetzbar

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 21.03.2013

Inhalt

Pauschaler Freibetrag für Grad der Behinderung. Es wird ein jährlicher Pauschbetrag (pauschaler Freibetrag) in Abhängigkeit vom Grad der Behinderung gewährt.

Pauschaler Freibetrag für Grad der Behinderung (Bild: Screenshot, VKI)    

Pauschaler Freibetrag für Diätverpflegung. Wer aufgrund seiner Behinderung ­eine Diätverpflegung benötigt, kann zusätzlich die Pauschalbeträge für Diätverpflegung in folgender Höhe beanspruchen:

  • 70 € monatlich bei Tuberkulose, Zucker, Zöliakie, AIDS
  • 51 € monatlich bei Gallen-, Leber- oder Nierenkrankheit
  • 42 € monatlich bei anderen inneren Krankheiten

In diesem Fall ist sowohl die Behinderung als auch das Diäterfordernis von der zuständigen Stelle zu bestätigen. Statt der Pauschalbeträge können auch die tatsächlichen ­Kosten geltend gemacht werden.

Freibetrag für eigenes Kfz bei Geh­behinderung. Für Körperbehinderte gibt es einen Freibetrag von 190 € monatlich (bis 2010: 153 €), sofern sie ein öffentliches Massenbeförderungsmittel infolge ihrer Behinderung nicht benützen können und für Privatfahrten ein ­eigenes Fahrzeug benötigen.

Nachweis der Körperbehinderung

Die Geltend­machung dieses Pauschalbetrages setzt einen Nachweis der Körperbehinderung (Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel) voraus (z.B. Befreiungsbescheid von der motorbezogenen Versicherungssteuer, Ausweis gemäß § 29b der Straßenverkehrsordnung oder Behindertenpass mit der Feststellung der Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel). Der jeweilige Nachweis ist auf Verlangen des Finanzamtes vorzulegen.

Die Kosten einer behindertengerechten Adaptierung des Kraftfahrzeuges können nicht geltend gemacht werden. Die Mehraufwendungen können nur in Höhe des Pauschalbetrages von 190 € monatlich abgesetzt werden.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen