KONSUMENT.AT - Urlaubsunterkunft: Vorsicht bei Plattformen - VKI-Tipps

Urlaubsunterkunft: Vorsicht bei Plattformen

Besser direkt buchen

Seite 3 von 3

KONSUMENT 2/2019 veröffentlicht: 31.01.2019

Inhalt

VKI-Tipps

  • Ferienhaus buchen. Es ist ratsam, die Unterkunft direkt beim Vermieter zu buchen. Wer über eine Vermittlungsplattform bucht, sollte davor möglichst Name und Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Vermieters in Erfahrung bringen. Achten Sie auch darauf, wo Sie buchen. Eine Website, auf der ein Impressum mit Angaben wie Name, Telefonnummer und Anschrift fehlt, ist wenig vertrauenswürdig. Auch Bewertungen anderer Urlauber können interessant sein.
     
  • Immobilie checken. Vorteilhaft ist es, auch im Internet (z.B. Google Earth) zu prüfen, ob es die angegebene Adresse überhaupt gibt. Machen Sie zudem Screenshots von der Beschreibung der Unterkunft bzw. heben Sie die Anzeige oder die Detailbeschreibung auf.
     
  • Bezahlen. Verwenden Sie bei der Bezahlung möglichst Ihre Kreditkarte. Das ist nicht nur bezüglich einer Reiseversicherung interessant, sondern bietet auch am ehesten die Möglichkeit, die Anzahlung zurückbuchen zu lassen.
     
  • Nebenkosten. Bei Ferienwohnungen oder -häusern können hohe Nebenkosten anfallen. Achten Sie darauf, dass die Kosten für Strom und Heizung, Endreinigung, Kurtaxe sowie Telefon bereits inkludiert sind. 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen

Kommentare

  • Besser direkt buchen???
    von claudiapum am 06.02.2019 um 15:41
    welchen Ansprechpartner? Das Hotel selbst? Bei dem hätten wir sicher keine Chance gehabt!
  • Besser direkt buchen???
    von REDAKTION am 04.02.2019 um 15:54
    Natürlich ist man auch dann nicht gegen zweifelhafte Angebote gefeit,wenn man direkt beim Vermieter bucht. Unser Tipp, direkt beim Vermieter zu buchen, hat, wie auch im Artikel beschrieben, jedoch den Vorteil, dass man Entschädigungen dann leichter durchsetzen kann, weil man dann einen Ansprechpartner hat.
  • Besser direkt buchen???
    von claudiapum am 03.02.2019 um 16:51
    Wir sind viel auf Reisen -Individualreisen.Ich buche alle Hotels über Plattformen vor, bie jetzt hatten wir nie Probleme.
    Unseren Skiurlaub hatten wir nach Recherche auf diversen Plattformen direkt gebucht.Gleich nach Ankunft hat uns der Hotelbesitzer gebeten,sofort zu bezahlen,da er weg müsste und die nächsten Tage nicht da sei.Dann hat er uns in unser Kellerverlies geführt und als ich dieses Zimmer verweigern wollte,war sonst kein Zimmer frei -es war am Abend nach einem Skitag. über eine Plattform hätten wir wenigstens andere Urlauber "warnen" können.So konnten wir uns eigentlich nur ärgern und dieses Hotel vermeiden