VorteilsSpar-Angebot der Bank Austria

Schnäppchen für die Bank

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 20.01.2017

Inhalt

0,375 Prozent Sparzinsen gibt es für Kunden der Bank Austria, wenn sie beispielsweise einen Kredit aufnehmen.

BankAustria: Wer einen Kredit nimmt, wird mit höheren Sparzinsen belohnt (Screenshot vom 20.1.2017)

Noch immer leben wir in der Welt der Mini- und Minus-Zinsen. Während die Banken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) für Geldeinlagen schon 0,4 Prozent Strafzinsen bezahlen müssen, geben sie dem Privatanleger für sein Erspartes immerhin noch 0,05 Prozent an Habenzinsen.

Jetzt aber ist die Bank Austria in Spendierlaune und kommt mit einem „VorteilsSpar-Angebot“ auf den Markt. Hierbei erhalten die Sparer wesentlich mehr – nämlich 0,375 Prozent! Das lässt die Sparer-Herzen doch deutlich höher schlagen!

Bausparer oder Versicherung

Ganz ohne Bedingungen aber kommt dieses großzügige Angebot der Bank Austria nicht aus, schließlich würde die Bank hierbei ja sonst für jeden angelegten Euro 0,775 Prozent (0,375 % für die Sparer plus 0,4 % für die EZB) Verlust machen. Man muss schon ein spezielles Produkt der Bank Austria kaufen, um in den Genuss der so hohen Sparzinsen zu kommen. Neben dem Abschluss eines Bausparvertrages oder einer Versicherung wäre auch die Inanspruchnahme eines – neuen – Kredites oder Darlehens eine Gelegenheit dafür.

Ein Kredit für ein Sparbuch

Fürwahr originell: Man nimmt einen Kredit auf, um damit ein Sparbuch zu eröffnen. Für den Kredit muss man einen Effektivzinssatz von 4,1 Prozent berappen (Annahme: 15.000 Euro auf 7 Jahre). Und darf sich dann dank VorteilsSpar-Angebot über Sparzinsen von 0,375 Prozent freuen. Wenn das kein Schnäppchen (für die Bank) ist!


Lesen Sie  alle "Bare-Münze"-Artikel auf konsument.at

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
11 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo