KONSUMENT.AT - Wertpapierkauf im Internet, Online-Broker - Wertpapierkauf im Internet, Online-Broker

Wertpapierkauf im Internet, Online-Broker

Der neue Trend

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 10.05.2002

Inhalt

Onlinebroker sind eindeutig kostengünstiger konventionelle Wertpapierhändler am Bankschalter. Trotzdem: Der Aktienkauf ohne Beratung empfiehlt sich nur echten Börsenprofis. Es gibt starke Unterschiede bei Qualität und Spesen.

Die günstigsten: Als derzeit günstigste Online-Broker erweisen sich (Konsument 8/2000) Volksbankdirekt, ConSors und Comdirekt.
Bei deutschen Brokern sind Reklamationen schwieriger: Die beiden letzteren sind in Deutschland daheim und verfügen über keine Filiale in Österreich. Bei einem Problem kann das zu Ihrem Nachteil sein.
Hin und her macht Beutel leer: Beherzigen Sie die alte Händlerweisheit. Mindestspesen fallen vor allem bei kleinen Orders kräftig zu Buche.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.
WARUM ZAHLEN?

Abonnenten melden sich hier an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen