KONSUMENT.AT - Zahlen beim Zahnarzt - Gute Rechnung

Zahlen beim Zahnarzt

Klare Rechnung, gute Freunde

Seite 3 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2005 veröffentlicht: 18.07.2005, aktualisiert: 01.08.2005

Inhalt

Gute Rechnung

Diese Elemente sollte eine gute Zahnarztrechnung enthalten, meint der Chefzahnarzt der Wiener Gebietskrankenkasse Prim. Dr. Wolfgang Jesch:

  • Wer ist der Patient?
  • Wer ist der Versicherte?
  • Behandlungszeitraum
  • Ort und Datum der Ausstellung
  • Beschreibung der Leistung: kurz aber eindeutig, Füllung, Krone, Implantat, Gold, Kunststoff, Amalgam ...
  • Honorar: mit oder ohne Mwst (zahnärztliche Leistungen sind in Österreich ohne Mwst.)
  • Materialien müssen nicht auf der Rechnung stehen - Ausnahme: Edelmetallzuschlag
  • Der Zahnarzt soll die Leistung zahn- und kieferbezogen aufschlüsseln. Da gibt es mehrere Möglichkeiten: Nummernangaben (z.B. „13“ oder ein Eintrag im Zahnschema)
  • Bankverbindung und UID-Nummer
  • Stempel und Unterschrift

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen