KONSUMENT.AT - Akupunktur - Hinweise zur Behandlung

Akupunktur

Den Schmerz ausstechen

Seite 7 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2005 veröffentlicht: 19.08.2005

Inhalt

Hinweise für Akupunkturbehandlungen

Für Kinder unter 14 Jahren. Der Schmerzreiz der Akupunktur sollte Kindern erspart werden, da das Schmerzempfinden sehr individuell ist und so wie die Angst vor Nadeln erheblich sein kann. Allerdings gibt es die Möglichkeit, die schmerzlosere Laserakupunktur anzuwenden oder andere Techniken wie z.B. das Aufkleben von Kügelchen auf die Akupunkturpunkte.

In Schwangerschaft und Stillzeit. Schwangere sollten nach Angaben der Behandler im ersten Drittel der Schwangerschaft – ausgenommen zur Behandlung von Übelkeit – nicht genadelt werden und auch später nicht mit Moxibustion oder Elektroakupunktur behandelt werden. Diese Einschränkung steht im Widerspruch zu der vielfach propagierten Begleitung von Schwangerschaft und Geburt.

Zur Verkehrstüchtigkeit. Die Akupunktur hat oft Müdigkeit zur Folge; deshalb sollte man insbesondere unmittelbar nach der ersten Behandlung kein Fahrzeug lenken, keine Maschinen bedienen und keine Arbeiten ohne sicheren Halt verrichten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen